Kinder werden von Produkten mit attraktiven Verpackungen, Formen und Farben angezogen. Haushaltsprodukte, Medikamente und Kosmetika erfüllen diese Definition. Sie sind für die meisten Vergiftungen unbeabsichtigten Ursprungs verantwortlich. Wir bieten Ihnen das Nötigste für einen Check-up Ihres Zuhauses.

Indem sie Gegenstände zum Mund führen und probieren, können kleine Kinder die Welt um sie herum erkunden. Ohne sich der Gefahr bewusst zu sein, können sie Haushaltsprodukten ausgesetzt sein, die sie vergiften oder richtig krank machen können.

Eine nicht erschöpfende Liste

Produits d'entretien: danger

Heute können wir keine erschöpfende Liste potenziell gefährlicher Produkte geben. Wir können dennoch zitieren:

  • Medikamente und Vitamine, die fast jede zweite Vergiftung darstellen. Zu den am häufigsten eingenommenen Produkten zählen Beruhigungsmittel, Antidepressiva, Augentropfen, Sirupe, Aspirin, Herzmedikamente usw. Bei Kindern können sie neurologische, respiratorische oder kardiovaskuläre Symptome verursachen
  • Pflanzen : Bestimmte Zimmerpflanzen wie Philodendrons können Vergiftungen verursachen
  • Kosmetika können hohe Alkoholkonzentrationen enthalten (Parfüm, Eau de Toilette usw.). Achte auch auf andere Produkte wie Nagellack.
  • Haushaltsreiniger machen fast ein Viertel der versehentlichen Vergiftungen aus. Seien Sie besonders vorsichtig mit Bleichmitteln, Backofenreinigern, WC-Reinigern, Spülbeckenreinigern, Fleckenentfernern usw. Ihre reizenden oder ätzenden Eigenschaften stellen eine sehr ernste Gefahr dar
  • Pestizide wie Insekten- oder Rattenprodukte sollten sehr sorgfältig gelagert werden.
  • unzugänglich aufzubewahren.

Die zu ergreifenden Maßnahmen

Ein paar Tipps helfen Ihnen, Notsituationen zu vermeiden. Vorbeugung ist besser als Heilung:

  • Bewahren Sie alle Medikamente in einem verschlossenen Schrank auf
  • Nehmen Sie keine Medikamente vor Ihrem Kind ein, um zu verhindern, dass es Sie nachahmt
  • Lassen Sie Ihr Kind niemals mit leeren Medikamentenpackungen spielen
  • Geben Sie Ihre abgelaufenen Medikamente an Ihren Apotheker zurück
  • Beobachten Sie Ihr Kind, wenn es bei Gästen ist. Gefährliche Produkte werden nicht unbedingt weggesperrt
  • Stellen Sie Ihre Haushaltsprodukte mit Sicherheitsverschlüssen hoch oben an für Kinder unzugänglichen Orten auf
  • Verwenden Sie giftige oder Haushaltsprodukte außerhalb der Sicht von Kindern
  • Bewahren Sie Zigaretten, Aschenbecher und Zigarettenkippen außerhalb der Reichweite von Kindern auf
  • Vermeiden Sie giftige Hauspflanzen
  • Füllen Sie Haushaltsprodukte niemals in unspezifische Flaschen dieser Produkte und achten Sie auf eine ausreichend eindeutige Kennzeichnung
  • Sicherheitskappen bieten zwar zusätzlichen Schutz, sind aber nicht narrensicher; Der beste Schutz besteht darin, diese Produkte außerhalb der Reichweite Ihrer Kinder aufzubewahren.

Europäische Gefahrenpiktogramme

Entdecken Sie die Piktogramme europäischer Gefahren. Bitte beachten Sie, dass das Fehlen eines Piktogramms nicht unbedingt bedeutet, dass keine Gefahr besteht.

O - Oxidationsmittel: Piktogramm, das ein Oxidationsmittel anzeigt

picto 01.gif

Bei Kontakt mit anderen Stoffen (Papier, Holz, Karton) können sie einen Brand verursachen.

Beispiele: Brausebleichtabletten, Natriumchlorat.

Xn - Gesundheitsschädlich: Piktogramm, das auf ein schädliches Produkt hinweist

picto 02.gif

Durch Einatmen, Verschlucken oder Eindringen in die Haut können diese Produkte Vergiftungen verursachen. Die Schwere der Vergiftung hängt vom Produkt und der eingenommenen Dosis ab.

Beispiele: Terpentin, Pestizid, Mottenschutz.

E - Explosiv: Piktogramm, das auf ein explosives Produkt hinweist

picto 03.gif

Seien Sie vorsichtig, diese Produkte können durch Stöße, Reibung oder Hitzeeinwirkung explodieren.

Beispiele: Butangas, Propan, TNT...

T - Giftig: Piktogramm, das auf ein giftiges Produkt hinweist

picto 04.gif

Durch Einatmen, Verschlucken oder Eindringen in die Haut können diese Produkte extrem schwere, akute oder chronische Unfälle bis hin zum Tod verursachen.

Beispiele: Unkrautvernichtungsmittel, Düngemittel, Mottenkugeln, Insektizide

F - Leichtentzündlich: Piktogramm, das auf ein leicht entzündliches Produkt hinweist

picto 05.gif

Diese Produkte können sich in Gegenwart einer Energiequelle (Flamme, Funke usw.) leicht entzünden.

Beispiele: Brennspiritus, White Spirit, Trichlorethylen...

F + - Hochentzündlich: Piktogramm, das auf ein hochentzündliches Produkt hinweist

picto 05.gif

Diese Produkte können sich in Gegenwart einer Energiequelle (Flamme, Funke usw.) sehr leicht entzünden, auch wenn die Umgebungstemperatur unter 0 °C liegt.

Piktogramm, das auf ein gefährliches biologisches Produkt hinweist

picto 06.gif

Biologische Produkte oder Abfälle können durch Einatmen, Verschlucken oder Eindringen in die Haut umgebende lebende Organismen infizieren. Beispiele: verwendete Spritzen, Viruskulturen...

N - Umweltgefährlich: Piktogramm, das auf ein umweltgefährliches Produkt hinweist

picto 07.gif

Produkte, die besonders umweltbelastend sind.

C - Ätzend: Piktogramm, das auf ein ätzendes Produkt hinweist

picto 08.gif

Betrifft Produkte, die durch Verschlucken oder einfachen Kontakt lebendes Gewebe (Haut oder Schleimhäute) verbrennen und zerstören können.

Beispiele: konzentrierte Bleichmittel, Salpeter- oder Schwefelsäure, Natronlauge, Rohrentblocker...