Das ätherische Majoranöl mit Muscheln ist für seine beruhigenden, krampflösenden und beruhigenden Eigenschaften bekannt. Es wirkt gegen Stress und hilft bei der Bekämpfung von Atemwegsinfektionen.

  • Trivialname: Shell Majoran, Garten Majoran, orientalischer Majoran
  • Nom lateinisch: Origanum majorana
  • : Lamiaceae
  • Destillierter Teil: Blühende Spitze
  • Herkunft (Land, in dem die Pflanze angebaut wird): Ägypten
  • Bevorzugte Verwendungsarten: Kutaner Weg, interner Weg, Atmungsweg

Eigenschaften von ätherischem Majoranöl

In Gesundheit

  • Antibakteriell +
  • Schmerzmittel ++++
  • Antimykotisch +
  • Antiinfektiös ++
  • krampflösend +
  • Antiseptisch +++
  • Anaphrodisierend ++++
  • Diuretikum +
  • Beruhigung des Nervensystems ++++

Im Wohlbefinden

  • Beruhigung des zentralen Nervensystems +++
  • Regulator des vegetativen Systems +++
  • Tonisieren +

In Schönheit

  • Antibakteriell ++
  • Antimykotisch +

Achtung: Majoranöl ist für Menschen mit Epilepsie verboten. Es kann empfindliche Haut reizen. Es muss mindestens zu 20 % in Pflanzenöl verdünnt werden. Ein Hauttest sollte in der Ellenbogenbeuge durchgeführt werden.

Hinweise auf ätherisches Majoranöl

  • Hautanwendung (Bad, Kältekompresse, Massage): Aerophagie, Angst, Angst, Arthritis, Arthrose, Bronchitis, Gliederschmerzen, Krämpfe, Juckreiz, latente Depression +++, Ekzeme, Aufstoßen, Müdigkeit, Blähungen, Grippe, Herpes, nervöser Bluthochdruck, bakterielle Infektion ++, Hautinfektion, Virusinfektion, Zahnfleischentzündung, Hexenschuss, Halsschmerzen +++, Mykose, Nervosität, Otitis, Paronychie, Pessimismus ++, empfindliche Füße, Schuppenflechte, Nasopharyngitis, Rheuma, Ischias, Stress, Überanstrengung, Husten, leichte Herzerkrankung, Hauterkrankung, Atemwegserkrankung, Mundgeschwür, Windpocken, Gürtelrose
  • Atemwege (Diffusion, Einatmen, Riechen): Angst, Angst ++, angespannte Atmosphäre, Bronchitis, latente Depression +++, Einschlafschwierigkeiten +++, Epidemie, Müdigkeit, Grippe, nervöser Bluthochdruck, bakterielle Infektion, Virusinfektion, Schlaflosigkeit, Nervosität, Pessimismus, Nasopharyngitis +++, Sinusitis, Stress, Überarbeitung, leichte Herzerkrankung
  • Innerlich (oral, rektal, vaginal): Aerophagie, Bronchitis, Sodbrennen, Aufstoßen, Blähungen, Grippe, bakterielle Infektion, Virusinfektion, Nasopharyngitis, krampfhafter Husten

Tipps zur Verwendung von ätherischem Majoranöl für die Gesundheit

Vorteile für die Haut

Atemwegs- und HNO-Leistungen

  • Bronchitis, Influenza, Nasopharyngitis, krampfhafter Husten, Atemwegserkrankungen: bei Geruchs-, Diffusions- oder Inhalation. Mit Pflanzenöl verdünnen, um Rücken, Wirbelsäule und Fußsohlen zu massieren. Oder intern, nach Rücksprache mit einem Arzt.
  • Halsschmerzen: etwas Wasser einfüllen und gurgeln. 3 Tropfen ätherisches Majoranöl mit Schale auf einem Teelöffel Honig und 5 bis 6 Tropfen ätherisches Majoranöl + ½ Teelöffel Pflanzenöl auf die Brust auftragen 3 X / Tag bis zum Verschwinden der Symptome.
  • Otitis: Geben Sie einen Tropfen hinter jedes Ohr.
  • Sinusitis: im Geruchs- oder Diffusionszustand.

Verdauungsvorteile

  • Aerophagie, Blähungen, Aufstoßen: In Pflanzenöl verdünnen, um den Bauch zu massieren. Intern, nach Rücksprache mit einem Arzt.
  • Magenverbrennung: Auf innerem Weg, nach ärztlicher Rücksprache.

Vorteile für Muskeln und Gelenke

  • Arthritis, Arthrose, Krämpfe, Muskelkontrakturen, Hexenschuss, Rheuma, Ischias: In Pflanzenöl verdünnen und die schmerzende Stelle massieren.

Andere Vorteile

  • Epidemie: in der Verbreitung, um die Luft zu reinigen.
  • Müdigkeit: im Geruchssinn oder in Pflanzenöl verdünnt, um die Wirbelsäule und die Fußsohlen zu massieren.
  • Bakterielle Infektion oder Virusinfektion: beim Riechen oder bei der Massage nach Verdünnung. Intern, nach Rücksprache mit einem Therapeuten.

Tipps zur Verwendung von ätherischem Majoranöl für das psychische Wohlbefinden

  • Angst, Angst, latente Depression, Müdigkeit, Nervosität, Stress, Überarbeitung: 25 Tropfen ätherisches Majoranöl mit Schale gemischt mit einem Teelöffel Pflanzenöl.

Tipps zur Verwendung von ätherischem Majoranöl für die Schönheit

  • Fettige Haut, Akne, Ekzeme, Juckreiz: In einem Pflanzenöl oder in einer Pflegecreme verdünnen und auf die zu behandelnde Stelle auftragen.

Fachberatung

Es ist ein ätherisches ätherisches Öl, da es mehrere therapeutische Eigenschaften hat. Es wirkt sehr effektiv gegen Angstzustände, Trauer, Verdauungsstörungen, Rheuma, Ischias, Hysterie, Halsschmerzen, Stimmverlust und viele andere Störungen.

Maryline Hourlier, Absolventin der Medizinischen Fakultät Paris XIII in Aromatherapie und Aromatherapie Phytotherapie www.plantes-bienetre.com

Synergien mit ätherischem Majoranöl

Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Kontraindikationen für ätherisches Majoranöl

Ätherisches Majoranöl sollte nicht von Kindern unter 3 Jahren oder während der ersten 3 Monate der Schwangerschaft verwendet werden. Es ist für Menschen mit Asthma und Epilepsie verboten.

Eigenschaften des ätherischen Majoranöls

Botanische Beschreibung

Majoran ist eine mehrjährige Pflanze mit graugrünen Flaumblättern. Die Blüten sind klein und lila.

Biochemische Zusammensetzung

Die biochemische Zusammensetzung kann sich abhängig von den Produktionsbedingungen ändern.

Wichtigste chemische Verbindungen

Monoterpene (Terpinène, Sabinène)

50 bis 60 %

Monoterpenole (Thujanol)

50 bis 60 %

Andere chemische Verbindungen

Sesquiterpen

5 bis 6%

Ester

3 bis 5 %

Äther

1 bis 5 %

Oxide (Cineol)

weniger als 1%

Produktionsmethode und Ausbeute

Das ätherische Majoranöl wird durch Wasserdampfdestillation der Blütenspitzen gewonnen. Aus etwa 100 kg Blütenspitzen werden 200 bis 300 g ätherisches Öl hergestellt.

Bitte beachten Sie, dass diese Informationen in keiner Weise eine medizinische Beratung darstellen. Sie werden zu Informationszwecken angegeben. Konsultieren Sie bei jeder Verwendung zu therapeutischen Zwecken einen Arzt.