Das ätherische Öl von Kunzea hilft bei der Bekämpfung von Atemwegsverstopfungen. Es ist auch antiviral.

  • Trivialname: Kunzea
  • Lateinischer Name: Kunzea mehrdeutig
  • Botanische Familie: Myrtaceae
  • Destillierter Teil: Belaubter Zweig
  • Herkunft (Land, in dem die Pflanze angebaut wird): Tasmanien
  • Bevorzugte Verwendungsarten: Kutaner Weg, interner Weg, Atmungsweg

Eigenschaften des ätherischen Kunzea-Öls

In Gesundheit

  • Antiinfektiös
  • Antiphlogistikum
  • Antimykose
  • Abschwellende Atemwege
  • Expektorante
  • Immunstimulans
  • Tonic

Im Wohlbefinden

  • Nervenausgleich
  • Positiv
  • Psychisches Tonikum

Warnung: Das ätherische Kunzeaöl sollte nicht von Personen mit Atemwegsallergien zur Diffusion verwendet werden.

Hinweise auf ätherisches Kunzea-Öl

  • Hautanwendung (Bad, Kältekompresse, Massage): Angst, Krebsgeschwür, Bronchitis, Depression, Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen, Müdigkeit, Grippe, Lippenherpes, bakterielle Infektion, Hautinfektion, Virusinfektion, Zahnfleischentzündung, Mykose, Otitis, Paronychie, fettige Haut, Insektenstich, Psoriasis, Nasopharyngitis, Stress, Sehnenscheidenentzündung, Windpocken, Gürtelrose
  • Atemwege (Geruch, Inhalation, Diffusion): Angst, Bronchitis, Rekonvaleszenz, Depression, Epidemien, Müdigkeit, Grippe, bakterielle Infektionen, Virusinfektionen, Nasopharyngitis, Sinusitis, Stress
  • Interner Weg (oral, vaginal, rektal): Bronchitis, Influenza, bakterielle Infektionen, Darminfektionen, Virusinfektionen, Mykosen, Parasitose, Nasopharyngitis

Tipps zur Verwendung von ätherischem Kunzea-Öl für die Gesundheit

Atemwegs- und HNO-Leistungen

  • Bronchitis, Nasopharyngitis: beim Riechen, Diffusion, Einatmen. Oder in einem Pflanzenöl verdünnen, um die Wirbelsäule und das Fußgewölbe zu massieren. Rektal nach Rücksprache mit einem Spezialisten.
  • Grippe: In einem Pflanzenöl verdünnen, um die Wirbelsäule und das Fußgewölbe zu massieren. Auf internem Weg nach Rücksprache.
  • Otitis: 1 Tropfen hinter jedes Ohr.

Verdauungsvorteile

  • Darminfektion, Darmentzündung, Parasitose, Mykose: innerlich nach Rücksprache mit einem Facharzt.

Vorteile für Muskeln und Gelenke

  • Gelenk- und Muskelschmerzen, Sehnenentzündung: In einem Pflanzenöl verdünnen, um die schmerzende Stelle zu massieren.

Andere Vorteile

  • Rekonvaleszenz, Müdigkeit: in Diffusion, Geruchssinn. Oder in einem Pflanzenöl verdünnen, um den Rücken und das Fußgewölbe zu massieren.
  • Epidemie: in Verbreitung.
  • Herpes labialis, Insektenstich: 1 Tropfen Pflanzenöl auf den Knopf.
  • Bakterielle oder virale Infektionen: Geruch, Diffusion, Inhalation. Oder in einem Pflanzenöl verdünnen, um den Rücken und das Fußgewölbe zu massieren. Oder intern nach Absprache.
  • auftragen.
  • : mit Pflanzenöl, Creme oder Maske verdünnen.

Tipps zur Verwendung von ätherischem Kunzea-Öl für das psychische Wohlbefinden

  • Angst, Depression, Müdigkeit, Stress: im Geruchssinn, in der Diffusion, in der Inhalation. Oder in einem Pflanzenöl verdünnen, um den Rücken zu massieren.

Synergien mit ätherischem Kunzeaöl

  • Mit ätherischen Ölen von Lary, Kiefer, Saro, Ravintsara gegen Infektionen der Atemwege.

Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Kontraindikationen für ätherisches Kunzea-Öl

nicht angewendet werden Schwangerschaft.

Eigenschaften des ätherischen Kunzea-Öls

Botanische Beschreibung

Die Kunzea ist ein australischer Strauch.

Biochemische Zusammensetzung

Die biochemische Zusammensetzung kann sich abhängig von den Produktionsbedingungen ändern.

Wichtigste chemische Verbindungen

Monoterpene

40 bis 50 %

Sesquiterpenol

10 bis 20 %

Andere chemische Verbindungen

Oxide

10 bis 15%

Sesquiterpen

5 bis 8 %

Monoterpenole

Spuren

Produktionsmethode und Ausbeute

Das ätherische Öl der Kunzea wird durch Destillation der belaubten Zweige gewonnen.

Bitte beachten Sie, dass diese Informationen in keiner Weise eine medizinische Beratung darstellen. Sie werden zu Informationszwecken angegeben. Konsultieren Sie bei jeder Verwendung zu therapeutischen Zwecken einen Arzt.