Die ATKINS-Diät, benannt nach ihrem Schöpfer Dr. Robert Coleman Atkins, ist eine Ernährungsform, die eine schnelle Gewichtsabnahme fördert. Seit seiner Entwicklung in den 70er Jahren hat es einige Überarbeitungen erfahren, um es leichter zu verfolgen.

Was ist die Atkins-Diät?

logo palmares?1626695674309 Méthodes minceur 3,4 Facile à suivre 3,3 Mincir durablement 1,9 Forme et vitalité 2,9 Qualité du suivi et du coaching 0,0 Bon pour le coeur 2,2 Pour le diabète 3,9 Consultez la méthodologie de notre classement

"The Diet Revolution " beschrieb Dr. Atkins seine Methode zum Abnehmen: die Atkins-Diät. Als Pionier der kohlenhydratarmen Ernährung, auch bekannt als „Low-Carb“, veröffentlichte er 1975 sein Buch, in dem er seine gesamte Methode erläuterte. Seitdem sind nach verschiedenen Studien über die Auswirkungen dieser Diät auf die Gesundheit neue und verbesserte Versionen entstanden.

Das Prinzip der Atkins-Diät bleibt jedoch das gleiche: Um Gewicht zu verlieren und gesünder zu leben, muss dem Körper beigebracht werden, zu mehr Fett verbrennen. Dazu bewirken wir wir eine Stoffwechselumstellung, indem Zucker und Kohlenhydrate drastisch reduzieren, in der Nahrung sodass Fette zum Hauptenergielieferanten werden (insbesondere solche, die bereits im Körper gespeichert sind). In zu großer Menge gegessen, werden Kohlenhydrate in Fette umgewandelt, die im Körper gespeichert werden.

Wie funktioniert die Atkins-Diät?

Die Atkins-Diät erfolgt in vier Phasen, deren Dauer je nach Individuum mehr oder weniger lang ist... Alles hängt vom angestrebten Gewichtsverlustziel ab.

  • Die erste Phase erlaubt nur 20 g Kohlenhydrate pro Tag und dauert mindestens zwei Wochen
  • In der zweiten Phase werden schonend wieder eingeführt kohlenhydrathaltige Lebensmittel (Milchprodukte, Obst, Getreide etc.). Diese zweite Phase dauert so lange, bis nur noch 2 bis 4 kg zu verlieren sind auf ihr Ziel
  • Die dritte Phase ist die Stabilisierung und die Wiedereinführung von etwas mehr Kohlenhydraten in die Ernährung. Sobald das Zielgewicht in dieser dritten Phase erreicht ist, muss es vier Wochen stabil sein, lang bevor es in die letzte Phase übergeht
  • Die vierte Phase sollte den Rest des Lebens dauern und die feste Kohlenhydratzufuhr hängt von jeder Person und ihrem Trainingsniveau ab.

Was kann ich essen?

Empfohlene Lebensmittel

  • Fleisch: Rot, Geflügel, Aufschnitt
  • Der Fisch.
  • Eier
  • Muscheln
  • Sojabohnen in all ihren Formen
  • Rohes oder gekochtes, nicht stärkehaltiges Gemüse entsprechend seinem glykämischen Index (grünes Blatt wie Spinat, Zwiebeln, Paprika, Tomaten, grüne Bohnen, Spargel, Brokkoli, Gurke)
  • Hartkäse
  • Butter
  • Pflanzenöle
  • Creme.

Verbotene Lebensmittel

  • Fruchtsäfte und Nektare
  • Limonaden
  • Alle mehlhaltigen Lebensmittel (nur in Phase 1 und 2)
  • Getreide und daraus gewonnene Produkte, es sei denn, sie enthalten nicht mehr als 3 g assimilierbare Kohlenhydrate pro Portion (nur in Phase 1 und 2)
  • Zucker in all seinen Formen wie Bonbons, Honig, Maissirup, Saccharose, Fruktose, Glukose-Fruktose-Sirup und alle Zutaten, die auf -ose enden (nur in Phase 1 und 2)
  • Alle Lebensmittel mit Zuckerzusatz
  • Alkohol, weil er Zucker enthält (nur in Phase 1 und 2)
  • Nüsse, Samen (außer Leinsamen ) und alle daraus gewonnenen Pürees und Cremes (zB Sesamcreme) (nur in Phase 1)
  • Hülsenfrüchte wie Kichererbsen, Linsen, getrocknete Bohnen usw. (nur in Phase 1 und 2)
  • Stärkehaltiges Gemüse wie Pastinake, Karotte , Kartoffel, Süßkartoffel, Mais, Eichelkürbis und andere Kürbissorten (nur in Phase 1 und 2)
  • Industrielle Snacks
  • Les Kaugummis
  • Alle Lebensmittel, die Transfette enthalten (teilweise oder gehärtete Öle)
  • Brot (nur in Phase 1 und 2).

Lebensmittel in Maßen zu essen

  • Kaffee , in geringerem Maße hilft es, Fett zu verbrennen
  • Alkohol (ausgenommen weiche, süße oder sirupartige Weine, Bier und Alkohole mit mehr als 6 g Zucker pro Liter)
  • Die Früchte.

Einfache Einhaltung dieser Diät

Kosten

Dieser Plan ist für alle Budgets zugänglich.

  • Teure Lebensmittel wie rotes Fleisch oder Schalentiere können durch andere billigere Proteinquellen wie beispielsweise Geflügel ersetzt werden.
  • Die Atkins-Diät bevorzugt Rohprodukte, die billiger sind als Fertig- und Industrieprodukte.
  • Wir vermeiden alle zuckerhaltigen Produkte, die in der Regel teuer sind.

Coaching-Effektivität

  • Die Atkins-Diät ist schwer zu befolgen, da sie wenig Raum für Genuss lässt für Menschen, die süßen Geschmack schätzen
  • Es ist notwendig, das Essen zu wiegen ziemlich restriktiv ist
  • Die meisten Menschen, die die Atkins-Diät befolgt haben, erleben dann einen Jojo-Effekt. Laut einer Metaanalyse aus dem Jahr 2014 nahmen Teilnehmer, die mit dieser Diät etwa 5 % ihres Gewichts verloren hatten, nach zwei Jahren einen Teil des verlorenen Gewichts wieder auf.

Übungen

Diäten wie Atkins, kombiniert mit körperlicher Aktivität, können Kopfschmerzen und sogar Migräne verursachen. Darüber hinaus warnt die Nationale Agentur für Lebensmittel-, Umwelt- und Arbeitsgesundheitssicherheit (ANSES), dass wir durch die Kombination von Sport mit dieser Art von Diät zur Gewichtsabnahme folgenden Risiken ausgesetzt sind:

  • Das Risiko von Beschwerden (hypoglykämisch, vagal und / oder durch Austrocknung verstärkt).
  • Einige hormonelle Störungen (vermindertes Testosteron, Östrogenmangel, Zyklusstörungen, Knochenschwund bei Frauen).

Wenn Sie keine körperliche Aktivität ausüben, ist es ratsam , sich vor dem Sportbeginn mindestens zwei Wochen mit der Atkins-Diät zu gönnen. Aber für Menschen, die regelmäßig Sport treiben, ist es ratsam, zu die Trainingsdauer und / oder -intensität reduzieren in den ersten Wochen von Atkins.

Ist diese Diät gesundheitsgefährdend?

Die Gesundheitsrisiken werden im detailliert beschrieben ANSES-Bericht über Diäten zur Gewichtsabnahme . Darüber hinaus kann die Atkins Diät verursachen eine Arrhythmie, und auf lange Sicht kann es entlarven ein kardiovaskuläres Risiko von 28% bei Frauen.

Diät eine signifikante Abnahme des Körpergewichtes (- 7 kg) von dem Index (-2,09 kg / m2) und Taillenumfang (-5,75 cm).

Es wäre Vorteil und von Diabetesrisikos... Dies sind der arterielle Druck (-4,8 für den systolischen Druck und - 3,1 für den diastolischen), Triglyceride (-29, 71 mg / dl), Nüchternblutzucker (- 1,05 mg/dl), glykiertes Hämoglobin (- 0,21%), Plasmainsulin (- 2,24 Mikro-IE/ml), C-reaktives Protein (Entzündungsmarker), aber auch HDL-Cholesterin (auch "gutes" Cholesterin genannt) erhöht um 1,73 mg / dl.

Ist diese Diät mit speziellen Diäten kompatibel?

Vegetarische Diät

Die Atkins-Diät angepasst werden vegetarische Ernährung, indem tierisches Protein durch pflanzliches Protein ersetzt wird.

Vegane Ernährung (vegan)

Die Atkins-Diät angepasst werden eine vegane Ernährung, indem tierisches Protein durch pflanzliches Protein ersetzt wird.

Glutenfreie Diät

Die Atkins-Diät ist Diät mit kompatibel, einer glutenfreien da sie den Verzehr von Getreide und langsamen Zuckern in ihren frühen Stadien insbesondere verbietet. Dann reicht es aus, Stärken zu wählen, die kein Gluten enthalten, wie Buchweizennudeln, Reismehlbrot usw.

Salzarme Ernährung

Die Atkins-Diät ist Diät kompatibel, salzarmen da sie den Verzehr von hochverarbeiteten Produkten mit großen Salzmengen vermeidet.

Koschere Ernährung

Die Atkins-Diät ist mit einer koscheren Diät kompatibel, solange Sie sich für koscheres Fleisch und die als koscher kategorisierten Fischarten entscheiden.

Halal-Diät

Die Atkins-Diät ist mit einer Halal-Diät kompatibel, solange Sie Halal-Fleisch wählen.

Sind die Beiträge dieser Diät ausreichend?

Die Ernährungsumstellung zu Gunsten der Atkins-Methode führt auch zu einer Veränderung des Stoffwechsels, die schwächt aussetzt Risiko einer Arteriosthrombose.

 

Durchschnittliche Nahrungsaufnahme nach ANSES

Nährwertreferenzwert (NRV) - weiblich / männlich

Anteil der NRV - weiblich / männlich

Energieaufnahme

1590 kcal

2000 kcal bei Bewegungsmangel, 3000 kcal bei sehr aktiver Aktivität

Sehr kalorienarm

Lipide (Fette -% AET)

56%

30 bis 40% der Kalorienaufnahme

+ 49 %

Fasern

8 g

25 g

- 68 %

Tun

10,6 mg

16 mg / 9 mg

- 34 % / + 18 %

Kalzium

961 mg

900 mg

7%

Magnesium

218 mg

360 mg / 420 mg

- 39 % / - 48 %

Natriumsalz)

3538 mg

2522 mg / 3447 mg (INCA2)

+ 40% / + 2%

Vitamin B9

269 ​​µg

300 µg / 330 µg

- 10 % / - 18 %

Vitamin C

129 mg

110 mg

+ 17%

Welche Art von Menüs bietet diese Diät?

Hier sind Beispiele für typische Menüs nach den Phasen, die während der Atkins-Diät durchlaufen wurden:

Phase 1: Inbetriebnahme

Frühstück

  • 1 Scheibe Putenbrust (50g).
  • Rhabarberkompott (100g).

Für den Imbiss

  • 1 hartgekochtes Ei (50 g).
  • 5 Kirschtomaten.

Beim Mittagessen

  • Gegrilltes Hühnchen.
  • Grüner Salat (100g).
  • 5 Kirschtomaten.
  • Rohe Zwiebeln (2 EL).
  • Geriebener Parmesan (2 EL).
  • Hausdressing (2 Esslöffel).

Im Imbiss

  • Gurke (50g).
  • Münster (30g).

Beim Abendessen

  • Gegrilltes Schwein.
  • Blumenkohl (100 g).
  • Geriebener Emmentaler (40g).
  • Scharlach (100g).
  • Radi (30g).
  • 5 grüne Oliven.
  • Hausgemachte italienische Sauce (2 Esslöffel).

Phase 2: Gewichtsverlust geht weiter

Frühstück

  • 1 Scheibe Schinken.
  • 1 natürlicher kleiner Schweizer.
  • 1 Avocado.
  • Blaubeeren (40g).

Für den Imbiss

  • Gurke (120g).
  • Nüsse (80g).

Beim Mittagessen

  • Lachssteak.
  • Selleriezweig gekocht (40g).
  • Gekochte Zwiebeln (30g).
  • Hausgemachte Mayonnaise.
  • Römersalat (100 g).
  • 5 schwarze Oliven.
  • Hausgemachte Schokolade / Kokoscreme.

Im Imbiss

  • Feta (30g).
  • 5 Kirschtomaten.

Beim Abendessen

  • Gegrilltes Hühnchen.
  • Hausgemachte Aioli (1 EL).
  • Gedämpfter Spinat (50 g).
  • Artischockenherz (30g).
  • Gekochte Zwiebeln (30g).
  • Hausgemachte Blauschimmelkäsesauce (2 EL).

Frühstück

  • 1 Joghurt (100g).
  • Melone (100g).
  • Pekannüsse (60g).

Für den Imbiss

  • Kirschen (60g).
  • 2 kleine Schweizer Natur.

Beim Mittagessen

  • Weicher, seidiger Tofu (50g).
  • Mozzarella (20g).
  • Gekochte weiße Bohnen (40g).
  • Römersalat (50 g).
  • Hausgemachte Salsa-Cura-Sauce (6cl).
  • 1/2 Insudiet Bio-Brot mit hohem Proteingehalt (20g).
  • 1 Avocado.

Im Imbiss

  • 2 Stangen Sellerie.
  • Parmesansauce / hausgemachter gemahlener Pfeffer (2 Esslöffel).

Beim Abendessen

  • Soja-Steak (100 g).
  • Kürbispüree (200g).
  • Grüner Salat (50g).
  • Brunnenkresse (200g).
  • 5 schwarze Oliven.
  • Hausgemachte süße Senfsauce (2 EL).
  • Gekochter parboiled weißer Reis (30 g).

Vorteile der ATKINS-Diät

  • beobachtet, Es wird ein schneller Gewichtsverlust insbesondere aufgrund der Beseitigung von Zuckern. Eine Studie aus dem Jahr 2007 zeigte, dass die Teilnehmer nach 2 Monaten durchschnittlich 2,4 kg und in 6 Monaten 6 kg verloren
  • Diese „Low-Carb“-Diät hat einen guten Einfluss auf Menschen mit Typ-2-Diabetes
  • Die neue Version der Atkins-Diät (mit mehr Gemüse und Obst) hat einen positiven Effekt bei der Reduzierung innerer Körperentzündungen... was das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen verringern würde
  • angewendet wird bei Menschen mit Epilepsie.

Nachteile der ATKINS-Diät

  • Sehr restriktiv, fordernd und frustrierend, ist es auf Dauer schwer einzuhalten, insbesondere wegen der französischen Essgewohnheiten.
  • Es erfordert planen, die genau befolgt werden und voll wirksam sind.
  • zu Mundgeruch führen Gewichtsverlust führt.
  • Die Befolgung der Atkins-Diät kann zu Müdigkeit und Muskelschmerzen führen, da zu wenig Kohlenhydrate in der Nahrung enthalten sind, was zu einer Verringerung des Glykogens in den Muskeln führt. Aber auch Verstopfungsprobleme im Zusammenhang mit einer geringen Ballaststoffaufnahme
  • Vitaminmangel wird normalerweise auch während der ersten 2 Phasen der Atkins-Diät beobachtet.

Die Meinung unseres Expertengremiums

Aurélie Guerri, Ernährungsberaterin Diätassistentin

„Die neue Atkins-Diät hat es möglich gemacht, ab Phase 1 mehr Obst und Gemüse zu integrieren, aber der Gesamtgehalt an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen bleibt niedrig, während der an Lipiden laut ANSES-Empfehlungen zu hoch bleibt. Mikronährstoffmängel wurden vor allem während der ersten 2 Phasen der Diät beobachtet. Diese Diät verursacht täglich viele Einschränkungen und Frustrationen.

Pr Antoine Avignon, Diabetologe und Ernährungswissenschaftler

"Wissenschaftliche Daten zeigen einen signifikanten Gewichtsverlust nach einem Jahr oder länger. Dies ist jedoch eine Diät, die nicht den Ernährungsempfehlungen entspricht und deren Langzeitwirkung und Wirksamkeit in Frage gestellt werden können."

Sabrina Philippe, Psychologin

"Diese Diät ist sehr restriktiv, erfordert einen starken Willen (insbesondere ohne süßen Geschmack)".