Gesundes Essen dient nicht nur der Leistungssteigerung. Dies beugt Ermüdung und Brüchen vor! Denn unser Körper wird bei der Anstrengung sehr beansprucht und es sollte ihm an nichts fehlen! Um Wunden zu vermeiden und in Form zu bleiben, befolgen Sie unsere Ratschläge!

Sportler: Anti-Müdigkeitsdiät

Um die Latte zu umgehen, muss man vor der Anstrengung Energie tanken! Dafür kein Geheimnis: Sie müssen an denken langsame Zucker. Es ist der Treibstoff des Fußballers! Diese Zucker ermöglichen es dem Körper, Reserven zu speichern, die während des Spiels direkt verwendet werden können. Nudeln, Reis, Kartoffeln, Brot... müssen also auf der Speisekarte stehen. Achtung: Essen Sie Ihre letzte Mahlzeit mindestens drei Stunden vor dem Test. Andernfalls kann die zur Verdauung verwendete Energie auf dem Feld versagen...

Während der Anstrengung sind es die schnellen Zucker, die Ihnen einen Schub geben im Falle eines Geschwindigkeitsabfalls. Sie können sich für zuckerhaltige Getränke (nicht zu konzentriert) oder Müsliriegel entscheiden. Denken Sie auch an Trockenfrüchte, es ist ein ausgezeichneter Energiesnack, der leicht aufgenommen werden kann. Sie liefern auch sehr nützliche Mineralien für die Muskelaktivität (insbesondere Kalium und Magnesium ).

Bügeln um fit zu bleiben

Das Eisen ist ein Spurenelementmineral, das in die Zusammensetzung des roten Blutkörperchen-Hämoglobins, der Myoglobin-Muskeln und vieler enzymatischer Reaktionen eingeht, die für die Zellatmung notwendig sind. Es ist daher ein wesentliches Element, um in Form zu bleiben und Unterleistungen zu vermeiden. Aus bedarfsgerechter Sicht ist Fleisch und insbesondere rotes Fleisch die interessanteste Quelle: Es enthält die Form von Eisen, die vom Körper am besten aufgenommen wird. Außerdem fördern Fleisch, Geflügel oder Fisch die Aufnahme dieses Minerals aus anderen Lebensmitteln. Sie sind daher unverzichtbare Gerichte, um Mängel zu vermeiden. Aber es reicht nicht aus, eisenreiche Speisen zu schlucken! Es ist auch notwendig, Vitamine (z. B. C) zu sich zu nehmen, die die Aufnahme dieses Minerals erleichtern. Vergessen Sie also nicht Obst und Gemüse. Andererseits verringern andere Nahrungsmittel wie Tee oder Kaffee die Aufnahme. Vermeiden !

Sportler: Diät, um Verletzungen zu vermeiden

Um stark zu bleiben und kleinere Unfälle zu vermeiden, müssen Sie Ihren ganzen Körper trainieren, mit Schwerpunkt auf Muskeln und Knochen.

  • Für die Muskulatur: Fleisch, Fisch und Eier, reich an Proteinen zum Erhalt der Muskulatur (entgegen der landläufigen Meinung hat der Verzehr von rotem Fleisch keinen Einfluss auf das Sehnenentzündungsrisiko). Proteine ​​sind auch am Aufbau der Knochenstruktur beteiligt.
  • Für die Knochen: Milchprodukte zu jeder Mahlzeit sorgen für eine ausreichende Versorgung mit Kalzium und Proteinen, die zur Stärkung des Knochenkapitals beitragen. Seien Sie vorsichtig, Milchdesserts (Pudding, Cremes usw.) liefern weniger Kalzium als Joghurt und fermentierte Milch. Wechseln Sie Käse und Milch ab, um die Fettaufnahme zu begrenzen. Vergessen Sie nicht Vitamin D, das für die Knochen wichtig ist. Es versteckt sich vor allem in Eiern, Butter oder Leber.
  • Für den ganzen Körper: Obst und Gemüse, das Ihnen die notwendigen Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe liefert, um Ihren Körper fit zu halten. Sie versorgen Sie auch mit Antioxidantien, um Mikrotraumata zu bekämpfen. Essen Sie mindestens fünf Obst- und Gemüsesorten pro Tag, frisch, in Dosen oder gefroren.

In der Praxis konsultieren Sie unsere Rennen für den Sportler, um die richtige Nahrungsauswahl zu treffen. Und vergessen Sie nicht, regelmäßig zu trinken.