Der Sommer ist die Zeit für Picknicks, die Zeit für Grillabende... Das Essen ist einfach und gesellig, aber manchmal unvereinbar mit einer cholesterinsenkenden Diät. Tipps und Anweisungen, um einen Anstieg Ihres Cholesterinspiegels zu vermeiden.

Überwachen Sie Ihr Cholesterin auch im Sommer

Der Cholesterinspiegel macht keine Pause. Im Winter wie im Sommer steigt es, wenn die Diät nicht überwacht wird und wenn es mit bestimmten beladen ist gesättigten Fetten... Perfide, diese schlechten Fette nehmen mit den schönen Tagen ein anderes Gesicht an und schlüpfen in den Picknickkorb. In der Tat, da der Sommer die Entspannung fördert, wird es schwierig, bestimmte Lebensmittel und bestimmte Missbräuche zu vermeiden. Stehen jedoch Entspannung und Entspannung auf dem Programm, so steht außer Frage, dass sie sich auf die Ernährungsvorschriften auswirken. Der Sommer kann eine gute Zeit sein, zu um Ihren Lebensstil ändern .

Achten Sie auf versteckte Fette, insbesondere in Aperitif-Keksen oder rotem Fleisch, das zum Grillen verwendet wird. Achten Sie auch auf Ihren Alkoholkonsum, im Sommer ist es keine Seltenheit, sich oft mit alkoholischen und sehr süßen Cocktails zu verwöhnen. Der beste Weg, um diese unangenehmen Überraschungen zu vermeiden? Stellen Sie Ihr eigenes Menü und Cocktails zusammen!

Cholesterin: Nutze den Sommer, um deinen Teller aufzuhellen

Damit die Feiertage nicht zu Frust- und Schuldgefühlen werden, ist es notwendig, die zu überprüfen Speisekarten und die Familiengewohnheiten sanft zu ändern. Reservieren Sie Aufschnitt und gute Fleischstücke für wirklich außergewöhnliche Anlässe und bevorzugen Sie Sardinen, Heringe, Thunfisch und andere Fische, die sich gut zum Grillen eignen. Nutzen Sie den Sommer, um Ihr Essen zu „vegetieren“: Leicht, frisch und von exquisitem Geschmack sind in dieser Jahreszeit Obst und Gemüse mehr denn je beliebt. Begleitet von einem Schuss Olivenöl, als Bissen, in Salaten oder mit kleinen Zwiebeln gekocht, spielen Tomaten, Zucchini, Auberginen, Paprika, grüne Bohnen die Stars des Sommers und bieten Ihnen Geschmack und Nährstoffreichtum. Setzen Sie auf der Fleischseite auf das Hühnchen, natürlich ohne die sehr ölige Grillhaut zu essen, den Truthahn, dessen Geschmack wir kalt serviert schätzen oder den Schwarte, den Sie mit ausgefallenen Scheiben oder Würfeln oder Streifen präsentieren können... Als Dessert ist Obst unverzichtbar: einfach zuzubereiten, einfach zum Mitnehmen und saftig nach Belieben. Aprikosen, Nektarinen, Pfirsiche, Nektarinen, Erdbeeren, Melonen, Wassermelonen und dergleichen bieten einen schönen Abschluss der Sommergerichte. Wenn es um Getränke geht, liegt es an Ihnen, Fruchtsaft-Cocktails und Smoothies selbst zu machen. Gehen Sie auf den Markt und wählen Sie schönes Obst und Gemüse!

Sommer spezielle cholesterinsenkende Menüideen

Picknick

Als Vorspeise oder Vorspeise: Pan con tomate (mit Tomatenmark eingeriebenes Brot) natur, mit Sardinen in Olivenöl oder Sardellen oder Bruschetta mit Artischocken (geröstetes Brot mit Knoblauch eingerieben, mit etwas Olivenöl angefeuchtet, Artischockenherzen in Scheiben geschnitten Würfel, einige Späne Parmesan)

Als Hauptgericht : Putenschnitzel

Begleitung: Nudelsalate (Pasta, frische Tomaten, kandierte Tomaten, Basilikum und Pesto) oder Bulgur (Bulgur, Zucchini, Kichererbsen, Koriander, Kreuzkümmel, Zitrone und Olivenöl).

Käse: Käse, der ohne Überschuss gegessen wird, liefert interessante Nährstoffe wie Kalzium oder Proteine. Aber gerade für diejenigen, die auf ihren Cholesterinspiegel achten müssen, ermöglichen bestimmte Käsespezialitäten, die helfen, den Cholesterinüberschuss zu begrenzen, Heißhunger, Völlerei und Ernährung in Einklang zu bringen.

Zum Nachtisch: Melone oder Wassermelone oder andere Früchte der Saison.

Beim Grillen

Zu Ihrem Grillfleisch setzen Sie auf Sommersalate, Ratatouille, Reis, Bulgur, Linsen, Kartoffeln (gedünstet oder auf dem Grill gegrillt), provenzalische Tomaten...

Als Hauptgang :

Denken Sie daran, dass nicht nur Fleisch auf dem Grill genossen werden kann. Diese Garmethode ist auch für viele Fische geeignet. Wenn Sie am Meer sind, nutzen Sie die Gelegenheit, um Ihren Markt im Hafen zu veranstalten, oder besorgen Sie sich direkt bei der Ankunft der Boote! Wir fallen auf:

  • Gegrillte Sardinen oder Makrelen
  • Thunfisch mit Sesam
  • Filets abtupfen
  • Seeteufelspieße (Seeteufel in Olivenöl, Zitronensaft, etwas Knoblauch und Chili marinieren, dann die Würfel auf Spieße stecken)
  • Garnelen mit Petersilie und Knoblauch...

Fleischliebhaber bevorzugen mageres oder entfettetes Fleisch. Wenn Kalb- oder Kaninchenfleisch darunter ist, sollte man besser auf Hammel- und Lammfleisch verzichten, die reich an gesättigten Fettsäuren sind. Geflügel ist zu bevorzugen. Hähnchenspieße zum Beispiel mit Honig oder Ananas kochen: Hähnchenbrust mit Senf und Honig bestreichen, abwechselnd mit Fenchel oder Ananas auf die Spieße stechen.

Schließlich nutzen Sie diese Tage der Entspannung, um sich wieder mit körperlicher Aktivität zu verbinden. Nichts geht über eine Radtour, eine lange Schwimmrunde im offenen Meer oder einen Spaziergang auf dem Land, um ein Sommerpicknick zu genießen und Ihre Herz-Kreislauf-Gesundheit zu schützen.