In Ihrer 20. Schwangerschaftswoche (22. Amenorrhoe) sind Sie perfekt erfüllt! Ihr Haar glänzt, Ihre Haut ist gesund und fein und Ihnen fehlt es nicht an Spannkraft! Außerdem werden die Bewegungen des Babys spürbar.

grossesse semaine 20

Veränderungen bei Mama

Das Gewicht des Babys ist noch kein Problem

Ein hoher Östrogen- und Progesteronspiegel zirkuliert in Ihrem Körper, zu um Ihr Becken in Vorbereitung auf die Geburt entspannen und zu vergrößern. Während sie sich erweitert, drückt die Gebärmutter die Lunge nach oben und den Bauch nach vorne, aber das Gewicht ist noch kein Problem. Allenfalls im Nabel verspürt man eine gewisse Sensibilität, weil dieser unter Druck steht.

Mögliches Nasenbluten

Manche Frauen können auch von überrascht Nasenbluten sein (eine Störung der Hormone und deren indirekte Wirkung auf die Schleimhäute). Aber das ist nicht bei allen so!

Dein Haar glänzt, aber deine Füße schwellen an

Im Allgemeinen sind Sie in dieser Phase erfüllt : Ihr Haar ist glänzend, Ihre Haut gesund und dünn. Auch wenn dies Ihre erste Schwangerschaft ist, spüren Sie in letzter Zeit die Bewegungen des Babys, seine Arme und Beine schlagen gegen die Rippen. Der einzige Nachteil ist, dass Ihre Oberschenkel und Füße anschwellen können am Ende des Tages.

Was ist Schwangerschaftsvorsorge?

Die Vorteile der pränatalen Thalassotherapie sind bekannt: Sie ist eine gute Vorbereitung auf die Geburt eines Babys. Der beste Zeitpunkt für eine pränatale Behandlung ist das zweite Schwangerschaftstrimester, sofern es unkompliziert verläuft. Die Pflege wird an jede Mutter angepasst und die Behandlung vom Gynäkologen bestätigt. Sie sollten wissen, dass Thalassotherapie-Behandlungen nicht von der Sozialversicherung erstattet werden.

Das allgemeine Programm der Thalassotherapie während der Schwangerschaft:

  • Hydrotherapie (therapeutische Methode, die in der Vorbeugung und Behandlung durch die Verwendung von Wasser besteht).
  • Die Algentherapie (Mischung verschiedener Algen in Meerwasser, aufgetragen in Wickeln) fördert die Muskelentspannung, beseitigt Giftstoffe durch Schwitzen und remineralisiert den Körper.
  • Massagen, bei denen die Büste nicht vergessen wird.
  • Gruppensitzungen mit Schwimmen und Wassergymnastik, die sich positiv auf das Kreislaufsystem auswirken und Verstopfung befürchten.
  • Ein bisschen Sophrologie schadet Schwangeren nicht, im Gegenteil! Basierend auf einer Bewusstseinsveränderung ist es sogar eine hervorragende Entspannungsmethode. Die werdende Mutter konzentriert sich auf die Körperempfindungen, die sie erlebt, sie lernt zu atmen, ihre Muskeln zu entspannen.
  • Menüs können nach den Besonderheiten jedes einzelnen und in Absprache mit einem Ernährungsberater erstellt werden
  • Eine Warnung : Sauna ist verboten, die Schwangere darf sich keinen starken Wärmequellen aussetzen.

Die Entwicklung des Fötus

Seine Muskeln stärken sich

Baby misst jetzt 23 Zentimeter und wiegt fast 380 Gramm. Die ersten Haare erscheinen, Wimpern und Augenbrauen sind sichtbar, Fingerabdrücke (die es einzigartig machen) sind entstanden. Die Haut wird dicker. Arme und Beine sind gut entwickelt. Die Muskeln werden stärker und die verschiedenen Teile seines Körpers neigen dazu, zu harmonisieren. Herz und Gehirn entwickeln sich in dieser Phase rasant. Seine Augäpfel sind geformt, aber die Iris ist farblos.

echo semaine 20

Er schläft ein und wacht auf wie ein neugeborenes Baby

Das Baby ist aktiver, kann aber dennoch erleben einige Momente der Ruhe. Jetzt schläft er ein und wacht auf wie ein Neugeborenes. Er spürt deinen Herzschlag und trinkt immer mehr Fruchtwasser. Dies kann ihr sogar manchmal Schluckauf geben : Manche Frauen können die Zuckungen spüren.

Sein Wachstum verlangsamt sich etwas

Bisher hat sich das Baby erstaunlich schnell entwickelt, aber das Wachstum verlangsamt sich jetzt etwas, während die Lunge, das Verdauungs- und das Immunsystem reifen.

Nicht zu vergessende Schritte in der 20. Woche

Der Geburtsplan : Dies ist ein Dokument, das von den zukünftigen Eltern geschrieben wurde und für das medizinische Team bestimmt ist, das während der Geburt anwesend sein wird. Es ermöglicht Ihnen , Angaben zu den Geburtswünschen zu machen, sei es zum Zeitpunkt der, der Geburt Geburt selbst, der Aufnahme des Babys bis zum Aufenthalt in der Entbindungsstation . Zögern Sie nicht, zu die verschiedenen Punkte besprechen mit Ihrer Hebamme oder Ihrem Gynäkologen.

Toxoplasmose und Schwangerschaft: Was sind die Risiken?

Die Toxoplasmose ist eine Krankheit, die durch eine Infektion mit dem Parasiten   Toxoplasma gondii verursacht wird. Nicht ansteckend, bleibt es im Allgemeinen gutartig und asymptomatisch. Bei, kann es jedoch schwangeren Frauen, manchmal zu schwerwiegenden Komplikationen beim Fötus kommen die vor der Schwangerschaft keinen Kontakt mit dem Parasiten hatten.

  • Die Art der Ansteckung der Toxoplasmose : Der Parasit kann von Tieren, insbesondere von Katzen, übertragen werden, die ihn dann mit ihren Exkrementen ausscheiden. Der Mensch kann dann auf verschiedene Weise kontaminiert werden: Wasser, Boden, rohes Gemüse, Gemüse... durch Kot verschmutzt, direkter Kontakt mit einer Katze oder deren Einstreu usw.
  • Symptome der Toxoplasmose: In den meisten Fällen bleibt Toxoplasmose unbemerkt, da sie keine klinischen Manifestationen oder einige geringfügige Symptome verursacht: mäßiges Fieber, Kopfschmerzen, Gelenk- und Muskelschmerzen, Lymphknoten im Nacken , Hautausschlag, Müdigkeit über einen langen Zeitraum.
  • Die Diagnose von Toxoplasmose : Sie wird durch Bluttests gestellt. Zur Verfeinerung sind manchmal andere Analysen notwendig (Ultraschall, molekularbiologischer Nachweis, IgG-Aviditätstest, Amniozentese)
  • Behandlung der Toxoplasmose: Eine Kombination von zwei Antibiotika (Pyrimethamin und Sulfadiazin) ist erforderlich. Dieses Rezept wird mit einer Folsäure-Supplementierung kombiniert, um Mängel zu vermeiden. Im Falle einer perikonzeptionellen Infektion ermöglicht das Vorhandensein von durch Ultraschall festgestellten Fehlbildungen den Hinweis auf einen therapeutischen Schwangerschaftsabbruch
  • Vorbeugung von Toxoplasmose: Vorbeugung umfasst eine einwandfreie Händehygiene, Reinigung von Obst und Gemüse, Vermeidung bestimmter riskanter Lebensmittel (nicht durchgegartes oder rohes Fleisch), Vermeidung von Haustieren und Katzen oder äußerste Vorsicht bei der Pflege (Tragen Sie Handschuhe zum Wechseln der Einstreu, unterziehen Sie sich einer monatlichen serologischen Kontaminationstest).